(Marl 10/2020) Die UBP-Fraktion im Rat der Stadt Marl unternimmt einen erneuten Anlauf für mehr Transparenz bei politischen Entscheidungen zu sorgen. So fordert die UBP in einem aktuellen Antrag, Ratssitzungen künftig live im Internet zu übertragen.

Das Interesse der Bürgerinnen und Bürgern an politischen Entscheidungsprozessen hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Die Tageszeitungen und das Radio haben nur einen sehr begrenzten Platz bzw. Raum und können daher nur in Auszügen berichten. Auch die derzeitigen Podcast-Aufzeichnungen der Stadt Marl, welche die Ratssitzungen zeitversetzt, ausschließlich als Tonaufnahme zur Verfügung stellen, werden diesem Interesse der Bürgerschaft nicht gerecht.

Mit einer live Übertragung der Sitzungen im Internet können die Mitbürgerinnen und Mitbürger direkt verfolgen, welche Parteien bzw. Personen welche inhaltlichen Positionen vertreten.