(Herten 13/2020) In der Ratssitzung am 19.02.2020 stellte Geschäftsführer Dr. Schnitzler von der Phoenix Development GmbH die jüngsten Entwicklungen rund um den geplanten Bau des Forum-Nachfolgers vor. Dr. Schnitzler berichtete, dass bereits für ca. 55% der verfügbaren Flächen Mietverträgen geschlossen wurden. Die durchschnittliche Laufzeit liegt bei über 13,5 Jahren, was langfristige Planungssicherheit bietet. Der Fraktionsvorsitzende der UBP, Lars Radziej, lobte das bisherige Engagement und die Ergebnisse, die Phoenix seit Kauf des Grundstücks erzielt hat. „Alleine der Abriss des alten Gebäudes ist ein Quantensprung gegenüber den leeren Versprechungen der Vorinvestoren. Dafür danken wir Ihnen, der derzeitige Anblick ist deutlich positiver“.

Egal ob man für oder gegen ein neues „Forum“ ist, die Entwicklung wird stattfinden und Phoenix Development vermittelt bisher den Eindruck, der richtige Partner für ein solches Vorhaben zu sein. So wurde den Fraktionen ein Einblick in die bisher geschlossenen Mietverträge zugesagt, was die bisherige Seriösität und Transparenz der Firma unterstreicht. Bei den vorherigen Investoren war ein Einblick undenkbar.

Auf Nachfrage von Radziej bestätigte Dr. Schnitzler, dass der Bauantrag nach der Ratssitzung im Juni 2020 gestellt wird und eine Eröffnung vor dem Weihnachtsgeschäft, im vierten Quartal 2021 fest geplant sei. Auch auf Radziejs Anfrage zum geplanten Eingang für das integrierte Jobcenter konnte Schnitzler die Sorgen der betroffenen Jobcenterkunden nehmen. Es ist ein separater Eingang von der Feldstr. geplant und wird somit keine zwangsläufigen Begegnungen mit shoppenden Kunden erforderlich machen.

Das Forum vor dem Umbau (oben sehen Sie ein Bild, wie das Forum nach dem Neubau aussieht):

Presseartikel