(Herten 50/2020) Im November 2018 hat der Hertener Stadtrat ein Digitalisierungskonzept beschlossen, das die erforderliche Weiterentwicklung der Digitalisierung in Herten auf den Weg bringen sollte. Geplant war, dass der Stadtrat in sechsmonatigen Abständen über die Fortschritte informiert wird.

Mit Blick auf die vielen Einschränkungen, die die Corona-Pandemie auch auf die Arbeit der Verwaltung und den Service für die Bürgerinnen und Bürger bedeuten, sollte der Rat über die Fortschritte seit dem Beschluss informiert werden. Die UBP beantragt daher einen aktuellen Sachstandsbericht zur ‘Digitalisierung in der Verwaltung‘. Gerade mit Blick auf die Folgen der Corona-Pandemie ist es wichtig, den Fortschritt zu überprüfen. Verfügbare Lösungen müssen dringend umgesetzt werden und die Digitalisierung (u.a. elektronische Formulare, qualifizierte Telefon- und Videoberatung) insgesamt eine höhere Priorität erhalten. Mittelfristig kann man so die Zufriedenheit der Bürger*innen durch geringere Gebühren und kürzere Bearbeitungs- und Wartezeiten erhöhen. Klassisches Verwaltungsdenken muss durch eine lösungsoptimierte Kultur ersetzt werden. Gleiches betrifft die Hertener Schulen, inkl. Grundschulen, die in Versorgung und Ausstattung weit vom zeitgemäßem, digitalen Standard entfernt sind. Das hat es den Lehrkräften und den Schüler*innen unter den aktuellen Rahmenbedingungen nicht einfacher gemacht.

Die UBP möchte einen Überblick, über die coronabedingten Veränderungen im digitalen Schulalltag vorgestellt bekommen. Außerdem soll aufgezeigt werden, wie diese dauerhaft erhalten bleiben und fortlaufend erweitert werden können. Das Ziel muss es sein, alle Schulen in den kommenden Monaten mit schnellem und zuverlässigem Internet, WLAN und zeitgemäßer Hard- und Software auszurüsten. Wir benötigen eine valide Kostenschätzung und einen verbindlichen Umsetzungsplan. Verwaltung und Politik müssen die Realisierung gemeinsam auf den Weg bringen und gute Rahmenbedingungen „als normal“ sicherstellen. Auch wenn wir natürlich alle hoffen, dass Corona bald verschwunden ist und etwas vergleichbares die Welt nie wieder trifft, gilt es den Service für die Bürger*innen und die Lernbedingungen für die Schüler*innen nachhaltig zu verbessern. Herten muss vorbereitet sein und vorhandene Möglichkeiten nutzen.

Antrag: Sachstandsbericht ‚Digitalisierung der Verwaltung‘ (PDF-Dokument)